Zur Zeit stehen für den Unterricht am Computer zwei Räume mit jeweils 17 Computern zur Verfügung. Beide Räume sind an ein Netzwerk angeschlossen und laufen unter Windows7.

Die Rechner werden nicht nur im Fach Informatik eingesetzt.

Zahlreiche andere Fächer ziehen den Computer zur Durchführung und Gestaltung des Unterrichts heran (Internetsuche nach aktuellen Daten in Erdkunde, Geschichte, usw.).

 

Die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe sowie die Lehrerinnen und Lehrer haben in ihren Freistunden die Möglichkeit, in einem weiteren Raum zu arbeiten, der ebenfalls an das Schulnetz angeschlossen ist.

 

Im neuen G8-System beginnt der Informatikunterricht als Wahlgrundkurs in Klasse 8 und 9 und wird bei Bedarf in der neuen Oberstufe (Einführungsphase / Qualifikationsphase I / II) fortgesetzt.

 

Nicht nur die räumliche Ausstattung, Soft- und Hardware, die Konfiguration des Netzes, sondern auch die Inhalte des Unterrichtes unterliegen einer ständigen Veränderung.

 

Im Informatikunterricht der Klassen 8 und 9 lernen unsere Schüler/innen zurzeit die Hardware und damit den Aufbau eines Computers kennen. Anschließend wird mit der Programmiersprache SCRATCH ein graphisches Spiel entwickelt, das die Strukturen einer Programmiersprach vermitteln soll (Schleifen / Wiederholungen, Entscheidungen usw.). Anschließend werden Roboter mit dem LEGO Mindstormsystem gebaut und programmiert. In Klasse 9 wird in die HTML-Programmierung eingeführt.

 

Mitglieder der Fachschaft :

Frau Köhler (Informatik, Latein, Philosopie)

Herr Löhr (Mathematik, Chemie, Informatik)

Frau Menell (Mathematik, Biologie, Informatik, Darstellendes Spiel)

Herr Rank (Mathematik, Physik, Informatik)