In der Kuhle wurde die neu errichtete „Rote Ecke“ vom Schulverein an die Schule übergeben und zwei langjährige Mitglieder verabschiedet.

Dass die räumlichen Kapazitäten eines Schulgebäudes begrenzt sind, stellt jeder Schüler* während seiner „Schullaufbahn“ fest. Damit die Arbeitsbedingungen am Kopernikus Gymnasium weiter verbessert werden können, hat der von Eltern getragene Schulverein im Herbst vergangen Jahres die Idee zur Einrichtung eines weiteren Aufenthalts- und Arbeitsbereichs entwickelt und die Kosten von 20.000 Euro übernommen.

Zur offiziellen Eröffnung am Freitag, den 13.06.2014, bekamen alle Schülerinnen und Schüler vom Schulverein ein Eis spendiert. Im Zuge der Eröffnung der „Roten Ecke“ wurden zudem die beiden langjährigen Mitglieder des Schulvereins Frau Dringenburg und Frau Musehl verabschiedet. Zu diesem Anlass überreichte Frau Menell den Damen Blumen und sprach ihnen ihren herzlichen Dank für die engagierte Mitarbeit aus.