20. April 2021

Liebe Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Lehrkräfte,

gestern haben die ersten Testungen zu Beginn des Unterrichtstages stattgefunden. Ich danke den Lehrkräften und den Schülerinnen und Schülern für die besonnene und disziplinierte Durchführung und den Eltern dafür, dass es kaum Kinder ohne Bescheinigung über einen bereits erfolgten Test oder eine Einverständniserklärung gab. Das hat uns die Durchführung sehr erleichtert. Ich freue mich, dass wir alle gemeinsam an einem Strang ziehen!

Künftig werden wir die Tests immer am ersten Schultag der Woche, in der Regel also montags, und dann wieder donnerstags durchführen. Durch Besonderheiten, wie z.B. die Abiturprüfungen, kann es zu Verschiebungen kommen. Die Termine für die Tests sind auch im Vertretungsplan ersichtlich.

Jeder Test gilt für drei Tage, wobei der Testtag inbegriffen ist. Es zählen nur ganze Tage, die Uhrzeit wird dabei nicht berücksichtigt. Auch wenn die Teilnahme am Unterricht auf der Grundlage einer qualifizierten Selbstauskunft oder einer Bescheinigung einer Teststelle erfolgt, ist dieser Zeitraum zu beachten. Wenn also ein Kind an einem Sonntag in einem Testzentrum getestet worden ist oder zu Hause unter Aufsicht der Eltern einen Test durchgeführt hat, so gilt diese Bescheinigung für Montag und Dienstag, aber nicht mehr für den Mittwoch. Es muss dann am Mittwoch in der ersten Unterrichtsstunde eine neue Bescheinigung vorgelegt werden, sonst kann das Kind nicht am Unterricht teilnehmen. Es erleichtert die Abläufe in der Schule erheblich, wenn auch die Testungen außerhalb der Schule in unserem Testrhythmus durchgeführt werden, weil die Buchhaltung, wer wann außerhalb dieses Rhythmus eine neue Bescheinigung vorlegen muss, und die zeitnahe Überprüfung recht aufwändig sind.

Zusätzlich zu diesen Testgelegenheiten in den Klassen können wir aufgrund des hohen Aufwands (Ausgabe der Tests, Räume, Aufsichten) keine individuellen Testmöglichkeiten für Kinder, deren qualifizierte Selbstauskunft oder Bescheinigung einer externen Teststelle nicht mehr gültig sind, oder für Kinder, die zum Testzeitpunkt der Klasse etwa aufgrund von Krankheit abwesend waren, in der Schule anbieten. Diese Kinder können dann gegebenenfalls an den Tagen vor der nächsten Testung der Klasse nicht am Unterricht teilnehmen, wenn keine aktuelle Bescheinigung über einen negativen Test, der außerhalb der Schule durchgeführt wurde, vorgewiesen wird.        

Mit herzlichen Grüßen – Ihre und eure
Stephanie Wrede-Krukowski