Immer wenn es draußen stürmisch wird, die Tage deutlich kürzer werden und die Blätter unseren Schulhof in eine Rutschpartie verwandeln, beginnt eine kleine Gruppe musikalischer SchülerInnen mit den Vorbereitungen eines ganz besonderen Monats - dem Musiknovember.

Auch in diesem Jahr hat es unser Musiklehrer Ralph Delitz gemeinsam mit seinem Technik-Team geschafft, Konzerte in der Kuhle zu organisieren. Dass sie dieses Jahr coronakonform jahrgangsweise und einmalig stattfinden mussten, tut der Stimmung dabei keinen Abbruch. Vielmehr steigt durch den regen Flurfunk in unserer Schule die Vorfreude bei den Schülerinnen und Schülern auch eindlich das Konzert erleben zu dürfen.

Beim Eröffnungskonzert, das vor den 12. Klassen stattfand und bei dem es neben musikalischen Darbietungen auch Ballet und Lyrik zu erleben gab, wollte der Applaus nicht enden.