3. Juni 2020

 

Liebe Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Lehrkräfte,
im „telegramm 124“ hatte ich unsere Planung für die letzten vier Schulwochen vor den Sommerferien bekannt gegeben.

Kurz nach Versendung erreichte uns die Anweisung, dass wir in der Woche vom 22. 6. wieder ganze Klassen tageweise gemeinsam in die Schule holen sollen. Ich informierte Sie/euch davon in einer kurzen Mail.

Am Freitagabend erreichte uns dann aus Kiel die Nachricht, dass in der letzten Woche im Rahmen des Klassenunterrichts auch die Zeugnisausgabe erfolgen soll, siehe dazu weiter unten.

Heute hat das Schulleitungsteam über die Durchführung dieser letzten Woche beraten. Die Reihenfolge und Kombination, in der wir die Klassen in die Schule bitten, folgt dabei diversen Aspekten wie Größe des Jahrgangs, Zeitpunkt der Zeugniskonferenz, etc., die ich hier nicht im Einzelnen erläutern kann. Ich bitte dafür um Verständnis.

Zur Erinnerung noch einmal die schon bekannt gegebenen Termine:

Donnerstag, 4. Juni:    Jahrgang 11

Freitag, 5. Juni:           Jahrgang 5

Montag, 8. Juni:          Jahrgang 6

Dienstag, 9. Juni:        Jahrgang 10

Mittwoch, 10. Juni:     mdl. Abitur

Donnerstag, 11. Juni:  mdl. Abitur

Freitag, 12. Juni:         mdl. Abitur

Montag, 15. Juni:       mdl. Abitur

Dienstag, 16. Juni:      mdl. Abitur

Mittwoch, 17. Juni:     Jahrgang 8

Donnerstag, 18. Juni:  Jahrgang 9

Freitag, 19. Juni:         Jahrgang 7

Und nun die neuen Termine für den Klassenunterricht in der letzten Schulwoche:

Montag, 22.6.:            Klassen 9 und 10

Dienstag, 23.6.:          Klassen 7 und 8

Mittwoch, 24.6.:         Klassen 5 und 7

Donnerstag, 25.6.:      Klassen 5 und 11

Freitag, 26. 6.:            6. Klassen

Jede Klasse hat also an einem Tag Unterricht im Klassenverband, mit Ausnahme der Klassen 5 und 7, die zwei Unterrichtstage haben, da sie erst in Phase IV wieder mit Präsenztagen begonnen haben. Alle Schülerinnen und Schüler werden also an ihrem persönlichen letzten Schultag vor den Sommerferien das Zeugnis aus der Hand einer Klassenlehrkraft entgegennehmen können.

Der zeitliche Ablauf der Durchführung wird dem bisher in den Stufen durchgeführten ähneln. Genaueres bitte ich dem jeweiligen Vertretungsplan zu entnehmen.

Mit dem Schreiben am Freitagabend aus Kiel erreichten uns auch erste Informationen über das Konzept „Lernsommer.SH 2020“. Es handelt sich um ein unterrichtliches Angebot in den Ferien für „insbesondere Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf sowie Schülerinnen und Schüler, die einen besonderen sozialen bzw. sprachlichen Unterstützungsbedarf haben“. Bestimmt haben Sie in den Medien darüber gelesen. Im Moment sind wir dabei herauszufinden, ob personelle Ressourcen bei uns ein Angebot in dieser Richtung erlauben. Wir werden Sie zeitnah informieren.

Mit freundlichen Grüßen
Brigitte Menell