18. Mai 2020

 

Liebe Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Lehrkräfte,
wie im Telegramm vom Ende letzter Woche angekündigt, möchte ich Sie heute über die bevorstehende Phase III der Schulöffnung informieren.

Aus dem Bildungsministerium erhielten wir die – schon erwartete – Ansage, dass in Phase III die Jahrgänge 8, 9, 10 und 11 wieder das Schulgebäude „entern“ dürfen, zusätzlich weiterhin Jahrgang 6.

Die Phase III wird eine sehr kurze Phase sein. Sie dauert vom 25. bis zum 29. Mai, also genau eine Schulwoche. Gleich nach Pfingsten, also am 2. Juni, beginnt dann schon Phase IV. Aber dazu später.

Für das Verständnis der Entscheidungen, die die Schulleitung in diesem Zusammenhang getroffen hat, ist die Information wichtig, dass parallel zu allen Präsenzveranstaltungen der Jahrgänge 5-11 in den Phasen III und IV auch die notwendigen Prüfungen und Informationsveranstaltungen für den Abiturjahrgang im Hause ablaufen müssen.

Die derzeit geltenden Hygieneanforderungen bleiben auch nicht folgenlos für die mündlichen Abiturprüfungen, die eigentlich für den 10. – 12. Juni vorgesehen waren. In diesem Jahr kommen aus den genannten Gründen noch der 15. und 16. Juni hinzu. An diesen fünf Tagen dürfen sich nur Personen in der Schule aufhalten, die an den Prüfungen beteiligt sind. Unterricht im Sinne von Präsenzveranstaltungen findet also nicht statt.

Parallel zur Öffnungsphase III unserer Schule laufen z. B. für die Abiturientinnen und Abiturienten die Sprechprüfungen im Fach Englisch ab. Das ist ein zentraler Prüfungsteil, dessen Termin vom Bildungsministerium festgelegt wurde.

Die Bestimmungen zur Hygiene und zum Abstand gelten weiterhin. Aus den genannten Voraussetzungen ergibt sich, dass Präsenz“unterricht“ jeweils für einen Jahrgang pro Tag möglich ist. Das Schulleitungsteam hat daher -  nach einer kurzen Rücksprache mit der Vorsitzenden des Schulelternbeirates – für die 22. Kalenderwoche folgende Tage für Präsenzveranstaltungen festgelegt:

25. 5.   Klassenstufe 9
26. 5.   Klassenstufe 10 (und Sprechprüfungen)
27. 5.   Klassenstufe 11 (und Sprechprüfungen)
28. 5.   Klassenstufe 8
29. 5.   Klassenstufe 6
Nach den Vorgaben des Bildungsministeriums müssen sich die Klassenstufen 5 und 7 noch bis zur Öffnungsphase IV gedulden…

Es werden noch die entsprechenden Anfangs- und Endzeiten für die einzelnen Gruppen festgelegt und mit dem Hygieneplan abgeglichen. Bitte beachten Sie, dass die Schultage für unsere „Großen“ ab Jahrgang 7 länger sein werden als die für die Klassen der Orientierungsstufe. Hierzu werden wir euch/Sie noch in einem gesonderten „telegramm“ und über unsere Vertretungsplanseite informieren.

Informationen über die – aus Gründen der Hygiene eindeutig festgelegten – Sitzpläne der einzelnen Präsenzgruppen erfolgen nach Abschluss der Detailplanungen über die Schulcommsy-Klassenräume.

Die Notbetreuung läuft wie bisher weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Brigitte Menell