17. April 2020

 

Liebe Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Lehrkräfte,

 „Es findet in der Zeit ab dem 20. April 2020 kein Unterricht in den Schulen statt. Nach dem 4. Mai wird der Unterricht für einzelne Jahrgänge schrittweise wiederaufgenommen.“

Dies teilte uns – nach Auswertung der Beschlüsse vom Mittwoch auf Bundesebene – das Bildungsministerium gestern mit. Einzelheiten dazu wird uns die Ministerin noch schreiben, ich melde mich daher zu Beginn der nächsten Woche noch mal.

Für die Abiturienten und Abiturientinnen beginnt am Dienstag, 21. 4. 2020 das schriftliche Abitur. Die Prüflinge sind über Termine und die Einzelheiten des Ablaufs sehr genau von Herrn Löhr, unserem Oberstufenleiter, informiert worden.

Ich bitte alle Eltern, Schüler und Schülerinnen sowie Lehrkräfte zu beachten, dass an den Prüfungstagen (21. 4., 24. 4., 28. 4., 30. 4.  und 5.5.) niemand außer den an der jeweiligen Prüfung Beteiligten sich im Schulgebäude aufhalten darf. Wenn ihr, liebe Schüler*innen und Sie, liebe Eltern, also ein Anliegen habt/haben, bitten wir euch/Sie, dieses nicht an einem der Prüfungstage vorzubringen. An den anderen Tagen bitten wir um vorherige telefonische Absprache mit dem Sekretariat.

Ich rechne damit, dass die unterrichtliche Betreuung der Schülerinnen und Schüler ab Montag ähnlich weitergeführt werden soll, wie das bereits in den beiden Wochen vor den Osterferien praktiziert wurde. Genaueres dazu wird uns die Ministerin mitteilen – ich informiere Sie/euch am Montag darüber in einem weiteren „telegramm“.

Ich wünsche euch/Ihnen allen ein sonniges und gesundes Wochenende als Abschluss dieser sehr besonderen Osterferien und unseren Abiturient*innen Ruhe und Gelassenheit. Ihr schafft das!

Brigitte Menell