20. März 2020

 

Liebe Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Lehrkräfte,

in Sachen Notbetreuung hat es erneut eine Änderung gegeben. Ich erinnere hier an den entsprechenden Abschnitt aus dem gestrigen Telegramm:

Die Möglichkeit, eine Notbetreuung in Anspruch zu nehmen, gibt es jetzt bis einschließlich 19. April.

Dies ist nach wie vor der Fall. Die Notbetreuung findet ggf. in der Zeit von 8-13 Uhr statt.

Die Änderungen sind folgende:

  • Der Kreis der berechtigten Eltern wird erweitert um Beschäftigte im Bereich der medizinischen-pflegerischen Versorgung, bei denen es für die Inanspruchnahme einer Notbetreuung ausreicht, wenn beide Elternteile berufstätig sind und ein Elternteil des Kindes in einer Gesundheits- oder Pflegeinrichtung bzw. in einem ambulanten Pflegedienst tätig ist.
  • Wir bitten Sie, Betreuungsbedarf für die Osterferien bis spätestens zum 25. März 2020 per E-Mail bei der Schule anzumelden. Bitte verwenden Sie für die Meldung die offizielle Schul-E-Mailadresse, von der Sie auch dieses Telegramm erhalten haben.
  • Für den Fall von neu auftretenden Betreuungsbedarfen während der Ferien sind wir für Sie ebenfalls per E-Mail in den Ferien erreichbar. Bitte informieren Sie uns ggf. bis 13 Uhr an dem Tag, der dem ersten Betreuungstag vorausgeht.

Mit freundlichen Grüßen und den besten Wünschen für eine weiterhin stabile Gesundheit

Brigitte Menell