Das Kopernikus-Gymnasium wird seinem Ruf als inoffizieller Sportschule wieder einmal mehr als gerecht. Nachdem die Turnerinnen bereits kampflos für das Landesfinale feststanden, welches anlässlich des 50. Jubiläums von „Jugend trainiert für Olympia“ zentral in Flensburg stattfindet, qualifizierten sich nun 5 Handballteams sowie eine Tischtennismannschaft auf Kreisebene für den Bezirksentscheid. 

Am vergangenen Freitag gab es in Lübeck die ersten Entscheidungen. Beim Handballturnier der Jahrgänge 2005-2008 trafen die Jungs auf Bad Bramstedt (13:10) sowie auf die Gastgeber der Thomas-Mann-Schule (12:9). Mit zwei klaren Siegen und dem ersten Platz wiederholten sie souverän den Erfolg aus dem Vorjahr, dem damals der zweite Platz auf Landesebene folgte.

 

 

Die Mädchen machten es etwas spannender. Ihr entscheidendes drittes Spiel gegen die Oberschule zum Dom endete 9:9. Gespielt wurde ohne Ersatzspielerinnen und mit der zweiten Torfrau als Feldspielerin. Was war geschehen? Nach einem Sieg im ersten Spiel, verletzten sich zwei Bargteheiderinnen beim zweiten Aufeinandertreffen, sodass sie vorzeitig vom Feld mussten. Eine Zeitstrafe schwächte das ohnehin ersatzgeschwächt angereiste Team vom KGB weiter und so darf das knappe 14:13 als Zeichen des starken Teamgeistes gelten. Nach Siegen über Henstedt-Ulzburg und Ratzeburg bescherte dann das hart erkämpfte 9:9 den Turniersieg und die Qualifikation für das Landesfinale am 20.3 in Flensburg.

Am Mittwoch zog das Tischtennisteam des KGBs eindrucksvoll nach und ergänzt das Aufgebot für die Schlussrunde in der Fördestadt. Erwartungsgemäß setzte es sich als Favorit und Gastgeber deutlich gegen Geesthacht und die Oberschule zum Dom durch. Am Ende standen 10 Siege und 30 zu Null Sätze zu Buche. 

 

Die Augen sind nun auf die verbliebenen 3 Handballmannschaften gerichtet, die in den kommenden Tagen ihre Bezirksfinalturniere bestreiten werden. Es gilt abzuwarten, ob es dann bei vier Teams aus drei Sportarten bleibt oder ob noch mehr Kopernikusschülerinnen und -schüler im Bus nach Flensburg sitzen werden.

Betreut werden die Teams von Herrn Offermanns und Herrn Mroz, unterstützt werden sie jedoch von vielen Eltern und Übungsleitern vom TSV Bargteheide sowie von der TTG Elmenhorst/Fischbek.

 

(S. Mroz)