Chemie-Explosion auf dem Schulhof, Säuregehaltstests in der Biologie oder ein Gang durch die Unterwelt von Hades - die Besucherführungen der Kopernikus-Schüler am Tag der offenen Tür hielten einige Highlights und Überraschungen, aber auch vielseitige Informationen bereit. Am vergangenen Samstag, 8.2.2017 in der Zeit von 10.00 bis 14.00 Uhr nutzten zahlreiche große und kleine Besucher die Gelegenheit, um Klassen- und Fachräume sowie den naturwissenschaftlichen Neubau zu erkunden, an Schnupperstunden teilzunehmen, die akrobatischen und musikalischen AG-Darbietungen in der Kuhle anzuschauen, zu experimentieren oder sich in Gesprächen über die Schule, ihre Fördermöglichkeiten oder Fächerwahlen auszutauschen. Hier einige Eindrücke der verschiedenen "Erlebniswelten" in Bildern:

 

 

Experimentieren in der Chemie

 

Auf nach Hollywood: Der Greenscreen im neuen Medien-Klassenraum

 

Bläser - dirigiert von Frau Holtkamp

 

Neueste Technik am KGB

Förderung am KGB

 

Hoch hinaus: Akrobatik-AG von Herrn Delitz

 

Schulleiterin Frau Menell und stellvertretender Schulleiter Herr Hammerich begrüßen interessierte Eltern und Schüler

 

Auf Entdeckungsreise in der Biologie

Stark: Sportliche Akrobatik-Show in der Kuhle

 

Musikalische Untermalung: Bläser-Konzert

 

 

Auch die Sprachen waren vertreten: Spanisch, Französisch, Latein und Englisch werden am KGB angeboten

 

Gesellschaftswissenschaften und der Kulturzweig

 

Kunst am KGB

 

Spielerisch lernen: Mathematik

 

Kreativ werden mit digitalen Medien: StopMotion Filme im neuen Medien-Klassenraum

 

 

Der naturwissenschaftliche Trakt lud zum Staunen ein

 

Sportliche Abwechslung für Groß und in Klein der Sporthalle

 

Süße Stärkung und eine Spende für die Partnerschule: das Tansania-Café im Glaskasten

 

Von wegen "tote Sprache": Die Latein-Fachschaft hatte sich etwas ganz Besonderes ausgedacht - einen Besuch in der "Unterwelt"

Geschäftig: Die WiPo-Fachschaft und die Produktpalette des WPK