Unsere Tischtennisspieler kehrten erfolgreich vom Landesfinale am 16.2. in Schwarzenbek zurück.

 

Unser Gymnasium war mit zwei Mannschaften bei den Wettkämpfen vertreten. Die Teams wurden verstärkt von drei begleitenden Müttern und dem Betreuer Michael Dinse.

 

In der Wettkampfklasse II waren die Jungen (Luca Meder, Thorge Berg, Julius Ruddigkeit,  Phillip Sandmann, Philipp Özrem und Quentin Söhn) erfolgreich. Gegen die Isarnwohldschule Gettorf gab es einen klaren 5:0 Sieg, und gegen die Elsa-Brändström-Schule gewannen sie 5:2.

Ähnlich souverän gewannen auch die WK III-Jungen (Tark Heinrich, Mark Reuter, Mika Meder, Kieran Berg, Tim Balandis und Leon Kamin). Sie gewannen ihre beiden Spiele gegen das Friedrich Schiller Gymnasium aus Preetz und die Jacob-Struve-Schule aus Horst jeweils mit 5:0. Interessant an dieser Stelle, dass die Jungen letztes Jahr noch gegen das Gymnasium aus Preetz ausgeschieden waren.

 

Wir beglückwünschen unsere erfolgreichen TT-Spieler  und drücken die Daumen für die Spiele in Berlin vom 2. Mai bis 6. Mai!

Michael Dinse