Unter dem Motto „Dialog mit der Zukunft“ setzte Ministerpräsident Torsten Albig am 7. Dezember seine Gesprächsreihe mit Schülern am KGB fort. In der Diskussion mit dem Regierungschef ging es um das Thema „Kultur und Bildung: Was darf / kann / muss Kultur leisten? Heute und morgen“. Nach einer Vorstellung des neu gegründeten Schülerparlaments durch den Verbindungslehrer Hauke Seiler, wurde eine verkürzte Version des Theaterstücks "Der Sprung" unter der Leitung von Susanne Oehmsen und Sabine Storch aufgeführt, um die Frage nach der Dimension von Kultur aufzuwerfen. Diese stellten sich 15 Schüler*innen aus dem 11. und 12. Jahrgang im Anschluss in einer Fishbowl-Diskussion mit dem Regierungschef, in der es unter anderem um die Bedeutung von Kultur für ihr persönliches Leben, die Chancen und Grenzen von Kultur und darum ging, wie kulturelle Bildung an Schleswig-Holsteins Schulen gestärkt werden kann. Ein freier Platz in der Diskussionsrunde lud Schüler*innen aus dem Publikum ein, Platz zu nehmen, um sich an der Diskussion zu beteiligen. Insgesamt nahmen rund 135 Schüler sowie weitere Lehrerkräfte, Eltern und Pressevertreter an der Veranstaltung teil.