Der November ist jedes Jahr etwas ganz Besonderes am KGB. Während draußen der Wind um Schülerohren pustet und der Regen an die Scheiben klopft, geht drinnen buchstäblich die Sonne auf – nämlich immer dann, wenn ein neuer Künstler in der ersten großen Pause die Bühne in der Kuhle betritt. Mit den beiden Abschlusskonzerten Anfang Dezember ließen Musiker und Sänger den Musiknovember ausklingen und läuteten die Vorweihnachtszeit ein. In diesem Jahr stand der Gesang aus unterschiedlichsten Genres in Vordergrund, aber auch Pianisten, Gitarristen, eine Big Band und ein Schlagzeuger standen auf der Bühne. Die Stimmung im Publikum war großartig und steigerte sich mit jedem Auftritt. Bei den jeweils zwölf Auftritten pro Abend wurden die unterschiedlichsten Stücke gespielt: Von Klassik über Musical bis hin zu Blues - für jeden war etwas dabei. Am Ende gab es ein großes Dankeschön von Frau Menell und Herrn Hammerich an den alljährlichen Organisator des Musiknovember, Herrn Delitz, sowie eine Kleinigkeit zum Naschen für alle Künstler.

Hendrik Schmidt (8a), Finn Schmüser (8b)