An diesem Montag, dem ersten Schultag nach den Terroranschlägen in Paris, nahm das KGB an der europaweiten Schweigeminute zum Gedenken an die Opfer und ihre Familienangehörigen teil. Um 12.00 Uhr verstummte die Schule und alle Schüler*innen sowie Lehrer*innen gedachten den französischen, aber auch allen anderen Opfern von Terror auf der Welt. Um ihre Solidarität mit den Betroffenen zu bekunden, wurden Pinnwände aufgestellt, an die alle Schüler*innen ihre Wünsche und Gedanken schreiben konnten. So waren Sätze zu lesen wie “Wir sind in Gedanken bei euch.", "Dieses Unglück ist nicht in Worte zu fassen." oder "Ihr seid nicht allein. Bleibt stark.“ Ein Foto der Pinnwand sowie eine Karte wird die Französischfachschaft unserer französischen Partnerschule zukommen lassen. (Nelson Wetters, 8a)