Ein Ausflug im Rahmen der Masterclass

Am 9. Juni 2015 machten sich etwa 20 Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 7 bis 12 zusammen mit Frau Bogumil und Frau Reich auf den Weg nach Hamburg-Altona.

 

 

Dort gibt es eine „Ausstellung der besonderen Art“ zu sehen. Direkt an der Elbe, am Alten England-Fährterminal, kann man Da Vinci kennen lernen.

Unter dem Motto „Wissen und Erleben“ konnten die Schülerinnen und Schüler erfahren, dass Da Vinci eben nicht nur ein großer Maler war, der die berühmte „Mona Lisa“ verewigt hat, sondern sie lernten auch seine Talente als Bildhauer, Ingenieur, Architekt, Erfinder und Naturwissenschaftler kennen.

Da Vinci – ein Universalgenie der Renaissance: In der Ausstellung wurde die Gruppe mit Stationen seines Lebens und Schaffens vertraut gemacht.

Die Jugendlichen konnten sich auf der Grundlage von Leonardos Entwurfszeichnungen mit nachgebauten Modellen beschäftigen und die Apparate teilweise auch selbst in Gang setzen.

 

 

Nach seinem Modell bauten sie ganz ohne Schrauben und Nägel eine stabile Brücke. Und in einem Film, spannend wie ein Krimi, lernten sie moderne Methoden der Bild-Analyse kennen und wissen jetzt, wer wirklich hinter der „Mona Lisa“ steckt…

Ein Döner im „besten Döner-Laden Hamburgs“ rundete den Besuch ab!