Nr. 84              November 2014            

 

Liebe Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

das trübe Wetter lässt keine andere Deutung mehr zu: der Herbst ist angekommen und winkt bereits den Winter herein.

Bevor uns die Feiertage endgültig eingeholt haben, möchte ich mich daher bei Ihnen noch mit einigen Nachrichten aus unserem KGB melden.

Unsere Schule hat weitere Verstärkung bekommen: Herr Härig (D, Phil) und Frau Blohm (Kunst, fächerübergreifende Projekte) und die Fremdsprachenassistentin Frau Gamache aus Kanada erweitern und unterstützen zurzeit das Kollegium.

Der Sponsorenlauf nach den Sommerferien hat 11.721,82€ eingebracht. Vielen Dank an alle, die diese Aktion unterstützt haben. Wie geplant, hat eine Hälfte der Tansania-Förderverein erhalten, die andere soll für unsere Schule verwendet werden und befindet sich in der Obhut des Schulvereins. Die SV hatte ursprünglich das Geld für die Renovierung der Umkleideräume in der Sporthalle verwenden wollen, aber dies wird nun vom Schulträger übernommen. Ein neuer Beschluss ist mir noch nicht mitgeteilt worden.

Im Stadtradeln haben wir den ersten Preis bei den Schulen eingefahren. Das Preisgeld von 150€ soll die Klasse mit den meisten gefahrenen Kilometern für die Klassenkasse erhalten. Dank an alle Organisatorinnen und Organisatoren und natürlich an alle fleißigen Radler/innen!

Der Schulverein bittet mich um eine Mitteilung: Offensichtlich ist es nicht hinreichend bekannt, dass in der Schule alte Druckerpatronen abgegeben werden können, deren Erlös dann dem Schulverein zugutekommt. Für nähere Informationen schauen Sie bitte auf den Seiten des Schulvereins nach!

Eine Woche vor den Herbstferien schwirrten jede Menge französischer Sätze durch die Flure unserer Schule: der erste Besuch unserer neuen französischen Austauschschule aus Dompierre-sur-Besbre, einem kleinen Ort in der Auvergne. 40 Schülerinnen und Schüler nehmen an diesem Austausch teil und werden vom 23. bis zum 31. März 2015 nach Frankreich reisen.

Ein großes Merci an die Gastfamilien, die die französischen Jugendlichen trotz mancher Verständigungsprobleme sehr gastfreundlich aufgenommen haben.

Zum zweiten Mal haben wir eine Deutschlehrerin aus dem Ausland zu Besuch, Frau Kuntze aus Uruguay.

Das Wirtschaftspraktikum 2014 ist auch für den diesjährigen großen Jahrgang erfolgreich verlaufen. Wir danken allen betreuenden Lehrkräften, insbesondere denen, die zusätzlich Betreuung und Praktikumsbesuch für den Doppeljahrgang übernommen haben.

Der Berufsberater der Arbeitsagentur, Herr Budach, bietet am 16. 12. 2014 und am 19. 1. 2015 Termine für den Q1-Jahrgang und die 13. Jahrgangsstufe an.

Demnächst stehen wieder Profilwahlen für die Oberstufe an. Wie in allen vorangegangenen Jahren gibt es zunächst eine anonyme Vor -Profilwahl, die dem Oberstufenleiter dazu dient, den Kanon der tatsächlich angebotenen Profile zusammenzustellen. Diese erste Wahl ist also anonym, aber alles andere als bedeutungslos!

In diesem Jahr soll die anonyme Vor-Profilwahl erstmals online erfolgen, mit dem Befragungssystem LEONIE, das uns das Land hierzu zur Verfügung stellt. Herr Löhr wird in den nächsten Tagen die entsprechenden Informationen herausgeben.

Bitte denken Sie daran, dass sich an die Ausgabe der Halbjahreszeugnisse am 30. Januar ein langes Wochenende mit beweglichem Ferientag am 2. 2. 2015 anschließt.

Der nächste Schulentwicklungstag ist für den 23. April vorgesehen.

Ach ja: Letzter Schultag in diesem Jahr ist Freitag, der 19. 12. 2014. Unterrichtsschluss an diesem Tag ist nach der 4. Stunde. Ich freue mich auf ein Wiedersehen nach den Weihnachtsferien am 7. Januar 2015 und wünsche Ihnen und euch eine schöne und möglichst stressarme Vorweihnachtszeit, erholsame Ferien und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Mit den besten Wünschen
 

Brigitte Menell